Burger
| News

Materialwissenschaft trifft Sylt – SAMMS2019

Photo: T. Würger

Atomistic Modeling in Materials Science

Vom 23. bis 26. August 2019 fand auf Sylt das Symposium "Atomistic Modeling in Materials Science" statt, an dem Arbeitsgruppen der Technischen Universität Hamburg, der Universität Bremen sowie der Universität Erlangen-Nürnberg teilnahmen. Umgeben von Sonnenschein, Stränden und einer sozialen Atmosphäre genossen über 25 Teilnehmende anspruchsvolle Vorträge und wissenschaftliche Diskussionen rund um die Materialwissenschaft. Neben dem wissenschaftlichen Programm nutzten die Teilnehmenden ihre Freizeit für einen Inselspaziergang sowie die Erkundung des Meeres bei Aktivitäten wie Schwimmen oder Windsurfen.

Während des dreitägigen Symposiums konnte eine Plattform für den wissenschaftlichen Austausch geschaffen werden, die zum Aufbau neuer und zur Förderung bestehender Kooperationen beiträgt. Die Mischung aus neuen Promovierenden sowie erfahrenen und etablierten Forschenden ermöglichte einen effizienten Wissens- und Erfahrungsaustausch, der den Nutzen für alle maximierte und das Symposium zu einem großen Erfolg machte.

Das Symposium wurde von der WE-Heraeus Stiftung finanziert. Mitglieder desInstitut für Kunststoffe und Verbundwerkstoffe und desInstitut für Keramische Hochleistungswerkstoffe an der TUHH gehörten dem Organisationskomitee an.

Text von Tim Würger, Promovierender